Der Energieblog
Informationen und Statistiken ├╝ber erneuerbare Energien
Solarenergie 2012
Alex | 05.04.2013 um 13:12

Im Jahr 2012 wurden, trotz Kürzung der Einspeisungs-Vergütung, Photovoltaik Anlagen mit mehr Leistung installiert als im Rekordjahr 2011.


2011 wurden insgesamt 7500 Megawatt installiert. 2012 waren es 7630 Megawatt. Das lässt sich auf die fallenden Preise der Solarmodule zurückführen.


Insgesamt sind in Deutschland Solaranlagen mit einer Leistung von 32.663 Megawatt installiert. (Stand: 31.1.2013)


Wenn der Ausbau so schnell, oder schneller,  vorangeht, erreichen wir sehr bald einen amtlichen Anteil an erneuerbaren Energien in unserem Strom.


7.630 Megawatt entspricht übrigens ungefähr einer Leistung von 6 Atomkraftwerken! So lässt sich die beachtliche Menge ein wenig besser veranschaulichen.


Dennoch brauchen wir erheblich mehr Photovoltaik Anlagen in Deutschland um annähernd unsere gesamte Stromversorgung zu decken!


Ein dennoch fast unschlagbarer Vorteil von Solarenergie ist, dass der Strom dezentral produziert wird und man deswegen das vorhandene Stromnetz nicht weiter ausbauen muss. Große Solakraftwerke in Verbindung mit großen Power-To-Gas Anlagen wären sehr sinnvoll.


Power-To-Gas Kraftwerke wandeln überschüssigen Strom in Wasserstoff, bei Bedarf auch in Methan, um und Speisen dieses Gas ins deutsche Gasnetz ein. In diesem fall fungiert das Gasnetz als Stromspeicher. So könnte überschüssiger Strom aus Wind oder Sonne ganz einfach, in sehr großen Mengen, gespeichert werden und bei Bedarf wieder rückverstromt werden. In Form von Gas lässt sich hierzulande so viel Energie speichern, um Deutschland für 3 Monate komplett zu versorgen.

Dieser Beitrag wurde 1 Mal editiert, zuletzt am 05.04.2013 um 13:15 von Alex

0 Kommentare | 233 Views
Zurück zum Blog Neuester Kommentar
Hinterlasse einen Kommentar: