Aufnahmeprüfungs Marathon 2013
Aufnahmeprüfungen 2013
Erste Schritte....
Simone | 27.02.2013 um 01:00

So, da einige von euch sich erkundigt haben, wie es denn mit meinen Bewerbungen und Prüfungen so läuft, habe ich beschlossen, einerseits euch auf diesem Weg auf dem Laufenden zu halten und euch ein bisschen über den Bewerbungs-/Prüfungs-"Prozess" zu informieren und andererseits eine Erinnerung über diese doch recht spannende Zeit zu schaffen, bei der ich keine Photos in ein Album kleben muss. Erstens ist das Drucken so teuer und zweitens ist der Klebestift immer leer, wenn ich ihn bräuchte, egal, wann ich ihn gekauft und ob ich ihn nur einmal benutzt habe.

Da ich aus dem letzten, doch recht erfolglosen Jahr gelernt habe, stehen 2013 deutlich mehr Hochschulen auf meiner Bewerbungsliste, die momentan folgendermaßen aussieht:

1. Musikhochschule München


2. Munich Jazz School


3. Hochschule Stuttgart


4. Pop Akademie Mannheim


5. Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover


6. Hochschule für Musik Mainz


7. Berufsfachschule Dinkelsbühl


8. Musikhochschule Leipzig


9. HTBLA Hallstatt - Österreich


 


Ich habe die Schulen nach ihren Prüfungsanforderungen ausgewählt, die sich in dieser Liste größtenteils sehr ähnlich sind, möglicherweise wird sie noch durch andere Hochschulen ergänzt, je nachdem, wie ich mit den Vorbereitungen voran komme!


Meistens genügen ein auf der Homepage der jeweiligen Hochschule ausgefülltes Anmeldeformular und eine beglaubigte Kopie des Abizeugnisses als Bewerbungsunterlagen, für Dinkelsbühl und Mannheim muss ich allerdings eine CD mit Demoaufnahmen einschicken, mit der dann festgestellt wird, ob es sich überhaupt lohnt, mich zur Prüfung einzuladen :)

Die erste Station vom Prüfungsmarathon ist Hallstatt im Salzkammergut in Österreich. Mit seinen laut Wikipedia 794 Einwohnern ist es sogar noch überschaubarer als Sauerlach, doch die Bilder, die sich im Internet so finden lassen, sind doch recht ansehnlich, zumindest für denjenigen, der auf kleine, bunte Häuser, Seen und noch viel wichtiger: Berge steht. Denn davon haben sie in Österreich bekanntlich eine Menge.


Die letzten Formulare müssen noch ausgefüllt werden, wobei man deutlich merkt, was Studieren im Ausland für Probleme mit sich bringen kann, vor allem in Bezug auf die Sprache! Oder wusstet ihr, dass "Jänner" Januar heißt, und Wettbewerbe in Österreich "Bewerbe" gennant werden? Letzteres hat mich ordentlich verwirrt, und ich weiß nicht, wie oft ich auf den Link "Bewerbe" geklickt habe, bevor ich kapiert habe, dass das nichts mit Bewerbung zu tun hat!
Nun ja, sollte es mir gelingen, diese Sprachbarriere zwischen Oberbayern und Oberösterreich zu überbrücken, werde ich am 9. März nach Hallstatt reisen und mich dort einem letzten Eignungstest unterziehen - es bleibt also spannend! :)


 


DSC_4426.JPG 


 


 


 


 

Dieser Beitrag wurde 5 Mal editiert, zuletzt am 12.03.2013 um 12:09 von Simone

1 Kommentare | 322 Views
28.02.2013 15:27
Top Simone! Ich drück dir fest die Daumen. Fände es zwar schade wenn du wegziehst, bin aber neidisch wenn es Halletatt wird :-) Und wenn mal nen Schlagzeuger brauchst... Ich bin bei jeder Osnabrück-Action wieder dabei ;-)